Home

Über die LugBE | Mailing List | Treff & Events | Projekte | lost+found | Support

Die Xpilot-Seite

Jedes Jahr an den LugBE Turrican Days packt eine nicht unerhebliche Anzahl Teilnehmer das Spielfieber, und es werden die Xpilot-Konsolen ausgepackt (d.h. auf einem der anwesenden Laptops wird ein Server gestartet, und die andern versuchen sich darauf zu connecten). Und jedes Jahr wieder stehen wir vor dem Dilemma, dass der Server, der letztes Jahr noch so gut konfiguriert war, nicht mehr gleich funktioniert (wie ging das nochmal ...?), und dass keiner mehr wirklich weiss, wie der Client am besten zu bedienen ist (was macht nochmal dieses Icon ...? wie kann ich nochmal Minen absetzen ...?).

Da sowohl Client wie Server nicht gerade intuitiv zu bedienen/konfigurieren sind, haben nach den Turrican Days 2013 Draemmli und Nik sich die Mühe gemacht, die wichtigten Steueroptionen für den Client zu dokumentieren. Dabei sind die Optionen einmal für Clients angegeben, die die Default-Einstellungen (Spalte "default") verwenden. Draemmli hat aber als Meister seines Fachs eine eigene Client-Config (zu speichern in ~/.xpilotrc) erstellt, die ihn so gut wie unbesiegbar machte: Draemmlis ~/.xpilotrc. In der zweiten Spalte (draemmli) sind daher die entsprechenden Steueroptionen angegeben, wie sie dieser Konfiguration entsprechen.

Die im Laufe der 2013er-Ausgabe entstandenen Server-Maps gibt es hier zum Download:
Map 1
Map 2
Die Maps müssen auf den Server kopiert und beim Start per Config-Switch angegeben werden ([-map map-file]). Weitere Config-Switches finden sich in der Man-Page für xpilots(6).

Eine Konfigurationsdatei für den Server gibt es hier.

Hier ein Vortrag aus früheren Zeiten zum Thema.


Webmaster at lugbe.ch

Die Artikel dieser Seite stehen unter Copyleft ihrer jeweiligen Autoren. Ihre Nutzung, Wiedergabe etc. untersteht den Bedingungen der GNU Free Documentation License (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), wo nicht explizit anders vermerkt.